Programm

18.00 Uhr Eröffnung der Kulturnacht durch Christiane Thomsen in der ehemaligen Synagoge.

Um 18.30 Uhr spielen die Hamburg Caledonian Pipes & Drums in der Prinzenstraße vor der Goldschmiede Wickord und ziehen dann musizierend über den Marktplatz zum Stadtfeld, und über die Osterlilienstraße zum Großen Garten.

Um 23.45 Uhr gibt es auf dem Marktplatz die Möglichkeit, dem „Lonely Piper“ zu lauschen, der seine Melodien aus einem Rathausfenster über die Stadt klingen lässt.

Das Duo Tim McMillan und Rachel Snow aus Australien verzaubert mit Straßenmusik auf dem Marktplatz um 19.30 Uhr, in der Prinzenstraße vor Ilses Sinniges & Schönes um 20.30 Uhr, an der Blauen Brücke um 21.30 Uhr und auf dem Stadtfeld um 22.30 Uhr. Von 23.30 Uhr bis ca. 0.30 Uhr geben die beiden ein Indoor-Konzert in der Kajüte 1876.

TIPP: Bei Meeresküche Metzner (Prinzenstraße 40 / Am Markt) gibt es wieder den leckeren „Kulturburger“ zur Stärkung!


Kultur- und Gedenkstätte Ehemalige Synagoge | Am Binnenhafen 17
18.00 Uhr: Eröffnung durch Christiane Thomsen – Musik: Bente Stenger
19, 20 und 21 Uhr: Filmvorführung Kulturnacht 2002
19.30, 20.30 und 21.30 Uhr: Friedrichstadt im Film. Schätze aus dem Stadtarchiv.
Ab 22 Uhr ist die Ehemalige Synagoge geschlossen.


Stadtmuseum „Alte Münze“ | Am Mittelburgwall 23

Eva Muggenthaler, Illustratorin, stellt ihre Taschenheiligen vor. Keine Angst mehr vor Bananenschalen und stechenden Blicken!


Mennonitenkirche/Dänische Kirche | Am Mittelburgwall 21

Willkommen zu einem bunten Fächer aus Informationen über die dänische Minderheit vor Ort und Musik, auch zum Mitmachen.
18 Uhr: Kirchenführung deutsch/dänisch
19 Uhr: Orgelkonzert mit anschl. Orgelführung
20 Uhr: Begegnungen und gemeinsames Singen
21 Uhr: Kammermusik und anschl. Orgelführung
22 Uhr: Kirchenführung
22.30: Gemeinsames Singen – Hjertelig velkommen!


Glasatelier Nieke | Kaneelstraße 2

Dagmar Kiesewetter zeigt eigene innovative Glastechniken, angewendet auf Schmuckkunst und Objekte. Außerdem gibt es wieder wunderschönen „Ausschuss“ für kleines Geld und einen guten Zweck!


Galerie Thomas Freund | Am Stadtfeld 5-7

ARS GRATIA ARTIS Malerei von Monika Missy – und natürlich auch von Thomas Freund


C2 | creative lounge | Am Stadtfeld 3

Inka Langer und Dieter Schletzer – Photographie und Malerei


Atelier Regina Kluth | Osterlilienstraße 7

Regina Kluth und Corinna Röthig zeigen aktuelle Bilder in Acryl. Solvej Krüger präsentiert TASCHENKUNSTkarten, feine Unikate. Jan Krützfeld zeigt Fotografien, Collagen und Poster, die das Lebensgefühl unserer Region einfangen.


Porzellanklinik Massalme | Am Großen Garten 2

„Die goldenen Zwanziger oder die Sinnlichkeit einer Frau“
19 Uhr: Lesung mit Manfred Stieglitz „Lebensvoll und Liebenswert“ Tauchen Sie ein in eine vergangene Zeitepoche der 20er und 30er Jahre, Bilder v. Elisabeth Massalme. Offenes Atelier bis 22.30 Uhr.


Kajüte 1876 | Holmertorstraße 11

23:30 Uhr: Late-Night-Konzert der Extraklasse mit Tim McMillan (Gitarre) und Rachel Snow (Violine) aus Australien!


Tischlereimuseum Jacob Hansen | Ostermarktstraße 15

Es geht wieder rund im Tischlereimuseum! Der Drechsler verwan- delt eckiges Holz in schöne und praktische runde Dinge, und seine Ehefrau wiederum rundet das Angebot mit kunstvoll bemalten Eiern unterschiedlichster Größe ab.


Remonstrantenkirche | Kirchenstraße / Ecke Prinzeßstraße

Saiten-Ansichten I
Die Klangvielfalt verschiedenster Harfentypen, präsentiert in einer „lebendigen“ Ausstellung mit kurzen Konzerten jeweils zur vollen Stunde (19, 20, 21 und 22 Uhr), unter anderem mit Camilla und Carola Pinder, sowie Monika Mandelartz und Henriette Urban.


Romantisches Hinterhaus Wagner-Eggers | Kirchenstraße 11

Saiten-Ansichten II
Begleitausstellung über die 5000-jährige Geschichte der Harfe, von den Anfängen im vorderen Orient und alten Ägypten bis zur E-Harfe der Gegenwart. Interessierte können sich über Miet- und Kaufmöglichkeiten und Unterrichtsangebote informieren.


STUDIO+galerie | Kirchenstraße 16

Kunst? und Dilettanten! Noch nicht Künstler, doch kurz davor? Kunst oder Kitsch. Mist oder Meisterwerk. „dilettare“ = ergötzen, amüsieren, erfreuen.


„Oud Meisje“ Haus Reimann | Kirchenstraße 29

Rebelzer still on the run since 1995 Bekannt wurde er durch seine Freaks. Reduziert auf ein Minimum, nordisch frech, bestechen sie durch ihre Einfachheit und gute Laune. Ob auf Häuserfassaden oder in Galerien: Rebelzer bleibt sich und seinen Freaks treu.


Katholische Kirche St. Knud | Am Fürstenburgwall 13

Byzantinische und russische Ikonen aus 15 Jahrhunderten, in traditioneller Arbeitsweise von Angelika Rietdorf gemalt.


Keramikwerkstatt Wunschbecher und Buchhandlung Jan Stümpel | Am Fürstenburgwall 11

„Schreibkunst“ Schöne Schreibfedern, Handlettering zum Ausprobieren, Zitate in Schreibkunst,
Keramik & Schrift


Goldschmiede Wickord | Prinzenstraße 5

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der faszinierende Opal. 19.15 Uhr: Vortrag über Opale von W. Wagenpfeil Außerdem gibt es kleine Opale zu gewinnen.


Paludanushaus | Prinzenstraße 28

Auf der Suche nach dem Wesentlichen. Linoldrucke in Farbe und Schwarz-Weiß von Bernhard Dockhorn.
19:45 und 21.45 Uhr: Schwarzer Humor und bunte Zeichnungen des Malers, Musikers, Dichters und letzten Verfechters der legendären Diaprojektionskunst: Ernst Kahl – Herz aus Gold und Muskeln aus Stahl!


Historisches Gästehaus „Delfter Träume“ | Westerhafenstraße 17

Linde Reinecke lädt ein ins 350 Jahre alte Stadthaus. Entdecken Sie spannende experimentelle Malerei und Portraitplastiken: „Augen – sie schauen Ihnen nach.“


Galerie Grünlich.com | Am Binnenhafen 5

Dot-Art Sabine Schulz: Unikate auf den Punkt gebracht.


Ilses Schönes & Sinniges | Prinzenstraße 17

Jons Drawert: Skulpturen * Landschaften in Öl & Pastell 19 Uhr: Wort und Ton / Fritz Brenner – Thomas Böndell – Dietmar Bartuschek / Gedicht und Saxophon.


The New Custom House | Prinzenstraße 30

„Die rollende Glasbläserei“ Livevorführung des Glasstudios Feuerhauch und Verkauf ausgewählter Produkte aus der heißen Schmelze


Atelier Octavia M. Zille | Prinzenstraße 33 (1. OG)

Octavia M. Zille aus der Künstlerfamilie von Heinrich Zille präsentiert ihre Grafiken und Malerei zum Thema „Beziehungsweise, watt‘n dat?“


Kunstraum Naturkost | Westermarktstraße 23

Crossover in PopArt Großformatige Acrylgemälde von Diethard Wies. Sprechen Sie mit dem Künstler über seine Bilder!


Tourist Information | Am Markt 9

Husedom-Photos zeigt neue Bilder aus dem Norden